verkaufen-vermieten_3.jpg
Ihr Immobilienverkauf
in zuverlässigen händen

Bieterverfahren

Der Verkauf einer Immobilie erfolgt im Bieterverfahren, d. h. gegen Gebot.

Das Bieterverfahren ist KEINE Versteigerung und KEINE Auktion. Eigentümerzustimmung vorbehalten. Der Verkäufer ist frei in seiner Entscheidung, ob er das Angebot annimmt.

Beim Erstbesichtigungstermin kommen die Interessenten der Immobilie an einem festgelegten Datum, bzw. einer Uhrzeit und haben die Möglichkeit sich das Objekt anzuschauen. Zweitbesichtigungen nach Vereinbarung.

Anders als beim herkömmlichen Immobilienangebot, wird bei diesem Verfahren vom Verkäufer weder eine konkrete Preisforderung gestellt, noch werden anderweitige Richtwerte / Mindestgebote genannt.

Für alle Interessenten wird ein gemeinsamer Besichtigungstermin anberaumt. Vorbesichtigungen und Vorverhandlungen sind ausgeschlossen. Allgemeine Fragen zum Objekt beantworten wir gerne vorab und während der Besichtigung. Zweitbesichtigungen sind während der anschließenden Gebotsfrist möglich, hier maximal ca. 14 Tage. Später eingehende Gebote bleiben unberücksichtigt. Der Eigentümer ist nicht verpflichtet das Höchstgebot zu akzeptieren. Bei Annahme eines Gebotes und Einigung von Käufer und Verkäufer erfolgt wie üblich die notarielle Beurkundung des Verkaufes. Vorteile für den potenziellen Käufer: Er kann den Wert der Immobilie für sich selbst bestimmen. Er allein setzt fest, welches Gebot er abgeben will.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung, schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an.

Auch Sie wollen Ihre Immobilie verkaufen?

Wir beraten Sie kompetent, kostenlos und unverbindlich.

Kontaktformular
* Pflichtfelder
Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben
Bitte warten. Ihre Anfrage wird bearbeitet